News

.

Unsere drei neuen "Ironmänner" Beim Ironman ...

Roland Kienzl beim Ironman 70.3 Budapest

Der Ironman 70.3 Budapest wurde dieses Jahr zum zweiten Mal ...

Wolfsberg Triathlon 2015

Trotz des wirklich sehr schlechten Wetters mit teilweise ...

Austrian 1/2 Iron Triathlon Röcksee 2015

Michael, und Robert starteten am 09. Mai beim 1/2 Iron ...

Ironman Austria 2014

Am 29. Juni war es endlich so weit! Nach monatelanger Vorbereitung und einigen Testwettkämpfen stand der Saisonhöhepunkt für 5 Vereinsmitglieder vor der Tür. Für Armin, Michael und Robert ging es schon in der 1. Startwelle um 06.45 Uhr los, Werner und Roland folgten dann in der 2. Welle um 07.00 Uhr. Bei sehr guten Wetterverhältnissen (es war nicht zu heiß) lag nach dem Schwimmen Michael 6 Minuten vor Armin und 10 Minuten vor Robert. Werner und Roland, für die es der 1. Ironman-Wettkampf war, folgten mit etwas Abstand. Am Rad konnten Michael, Robert und Armin die angepeilten Zeiten fahren, alle drei fuhren zwischen 5Std. 7Min. und 5Std. 16Min., Roland (5Std. 31Min.) und Werner (5Std. 55Min.) hatten sich die Raddistanz ebenfalls sehr gut eingeteilt. Michael wechselte als Erster auf die Laufstrecke, dann folgten Robert, Armin, Roland und Werner. Nach wirklich harten 42,2km kam Michael nur 3 Minuten über seinem persönlichen Ironmanrekord von 2011 ins Ziel, Robert konnte auf der Laufstrecke den Rückstand auf Michael nicht mehr verringern, blieb aber ebenfalls unter 10 Stunden. Armin konnte nach seinem Ausscheiden mit extremen Beinkrämpfen auf der Laufstrecke beim Ironman 2012 die Laufstrecke dieses mal bis zum Schluß sehr konstant durchlaufen. Roland, der beim Laufen immer wieder Magenprobleme bekam und Werner kämpften sich auch vorbildlich bis ins ersehnte Ziel! Alle 5 sind im Ziel angekommen und keiner hat sich verletzt! Herzliche Gratulation!

Zurück